logo osc 150

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   

Kontakt  

Olympischer Sportclub Berlin

Abteilung Eishockey

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

hockeyzeug logo

   

Hirsche überraschen Akademiker

llMit einer taktisch disziplinierten Leistung gewann der OSC Berlin doch ein wenig überraschend das Landesligaspiel bei FASS Berlin mit 4:3 (1:0/1:1/2:2) und fügte dem Vizemeister die erste Saisonniederlage bei.

 

LL-12FASS hatte während des gesamten Spiels mehr Spielanteile und kam auch zu einigen guten Torchancen. Diese wurden aber entweder kläglich vergeben oder man scheiterte am überragenden Kevin Schneider im Tor des OSC. Der OSC hingegen tauchte zwar seltener im Drittel von FASS auf, agierte aber deutlich effektiver. Patrick Kienscherf nutzte eine der wenigen Chancen und erzielte in der 18. Minute das überraschende 0:1 für die Gäste.

 

Zwei Minuten waren im 2. Drittel gespielt, als der OSC zeigte, wie ein schnelles Powerplay gespielt wird. Bully gewonnen, Schuss und Tor - Nils Fleck traf nach drei Sekunden Überzahl zum 0:2 für die Hirsche. Marco Leffelsender konnte für FASS zwar nach 33 Minuten auf 1:2 verkürzen, nach Chancen hätten die Weddinger aber einige Tore mehr schießen müssen. Sie scheiterten aber immer wieder am bereits erwähnten Kevin Schneider, der sogar vom Gegner schon während des Spiels gelobt wurde. Ein nicht so schönes Highlight passierte quasi mit der Pausensirene; FASS-Angreifer Till Schwitalla ließ zu einer Unsportlichkeit hinreißen und durfte vorzeitig duschen gehen.

LL-13Das Überzahlspiel nutzten die Hirsche, um durch Nils Fleck auf 1:3 zu erhöhen (42.). Ein weiteres Powerplay brachte durch Kevin Fleck nicht nur das 1:4 nach 48 Minuten, sondern auch die Vorentscheidung. FASS kämpfte zwar weiter und konnte durch zwei Treffer von Kevin Ritter auch noch auf 3:4 verkürzen (53., 60.), mehr gelang dem Vizemeister aber nicht und so kassierten die Weddinger nach vier Siegen die erste Niederlage.

Schiedsrichter: Frede, Timofeev
Strafen: FASS 17 + 10 Leffelsender (Reklamieren) + 20 Schwitalla (Unnötige Härte), OSC 18
Tore:
1:0 (17:38) Kienscherf (N. Fleck, Melian);
2:0 (21:43) N. Fleck (K. Fleck, Flieg) PP1; 2:1 (32:16) Leffelsender (Gilbert,:Schwitalla) PP2;
1:3 (41:42) N. Fleck (Flieg, K. Fleck) PP1; 1:4 (47:24) K. Fleck PP1; 2:4 (52:34) Ritter (Connolly) PP1; 3:4 (59:03) Ritter (Gilbert, Connolly)