logo osc 150

   

Unsere Sponsoren  

guk logo 300x118

uniroka berlin logo

   

Partnershops  

hockeyzeug logo

   

Kontakt  

Olympischer Sportclub Berlin

Abteilung Eishockey

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

hockeyzeug logo

   

OSC gewinnt faires Vereinsderby

ll neuZu einem erwarteten Erfolg kam der OSC im Spiel gegen die 1b des OSC. 6:0 (3/0/2:0/1:0) hieß es am Ende eines sehr fairen Spiels. Die Favoritenrolle war hier klar verteilt, es wurde ein Sieg der ersten Mannschaft des OSC erwartet. Für den OSC war dieser Sieg wichtig, um den Anschluss an die davor liegenden Teams nicht zu verlieren. Der Lernprozess beim Neuling geht weiter, auch in diesem Spiel gab es nichts zu holen. Die 1b präsentiere mit Verteidiger Gaetan Garnier und Stürmer Martin Marschner zwei Neuzugänge.

Lilly-Ann Riesner (OSC) und bei der 1b Ben Weyrauch hüteten die Tore, wobei Lilly-Ann Riesner einen ruhigen Abend verbrachte. Die erste Mannschaft des OSC bestimmte das Spielgeschehen und konnten im 1. Drittel durch Norman Schumann (5.), Dominik Oblak (9.) und Chris Matiaschek (13.) mit 3:0 in Führung gehen. Die 1b hatte nur wenige Angriffe, die keinen Erfolg brachten.

Bis zur 31. Minute hielt die 1b das Ergebnis, dann konnte Normann Schumann auf 4:0 erhöhen. Zuvor konnte die 1b ein Powerplay nicht ausnutzen. 55 Sekunden vor der Pause konnte Norman Schumann auf 5:0 erhöhen. Bei diesem Ergebnis blieb es, der 1b gelang es nicht, wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen.

Zum letzten Drittel wechselten beide Teams den Torhüter. Patrick Einsiedler kam beim OSC, Tobias Meißner löste den guten Ben Weyrauch ab und auch er hielt gut. Der OSC blieb überlegen, aber die 1b kam guten Angriffen und sie hatten nach 46 Minuten Pech, ein Schuss landete am Pfosten. Drei Minuten vor dem Ende konnte Dominik Oblak mit einem Konter auf 6:0 erhöhen.

Die Schiedsrichter hatten keine Probleme mit diesem sehr fairen Spiel.

Tore: 1:0 (04:52) N. Schumann (S. Hannemann); 2:0 (08:58) D. Oblak (K. Fleck, M. Reinhardt); 3:0 (12:24) Ch. Matiascheck (V. Fleck)
4:0 (30:07) N. Schumann (M. Reinhardt, K. Fleck); 5:0 (39:05) N. Schumann (K. Fleck, M. Reinhardt);
6:0 (56:09) D. Oblak (Ch. Matiaschek)

Strafen: OSC 4 (0/4/0), OSC 1b 0 (0/0/0)

Schiedsrichter: B. Hecker, J. Timofeev